Feldenkrais

In der Feldenkrais-Methode steht die Art und Weise, wie wir uns bewegen im Vordergrund. Wir haben Haltungs- und Bewegungsmuster, deren wir uns wenig bewusst sind. Als Folge dieser Gewohnheiten können Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen entstehen. Erst wenn wir wissen, wie wir etwas tun, entdecken wir neue Bewegungsmöglichkeiten.

Die Feldenkrais-Methode eignet sich für Sie, wenn Sie

  • Ihre Beweglichkeit verbessern wollen (z.B. bei Arthrose, Skoliose, Fehlhaltung der Wirbelsäule)
  • nach Krankheiten oder Unfällen den ganzen Körper in die Rehabilitation einbeziehen möchten
  • schonende Bewegungen ersehnen, wenn Sie unter einer rheumatischen Erkrankung leiden
  • unter Spannungen und Schmerzen im Alltag leiden (z.B. Kopf-, Nacken-, Rückenschmerzen)
  • Ihre eigenen Haltungs- und Bewegungsmuster erkunden und erweitern möchten (z.B. MusikerInnen oder Sportler)
  • neben einer psychotherapeutischen Behandlung einen achtsamen Umgang mit Ihrem Körper entdecken wollen
  • Begleitung während der Schwangerschaft wünschen
  • wenn sie sich entspannter und leichter fühlen möchten

Die Feldenkrais-Methode wird in Einzelarbeit und in Gruppenlektionen unterrichtet.

Zu den Kursen

 

 

 

Erfahrungen der Teilnehmenden von Gruppenlektionen

„Ich atme tiefer…, meine Haltung ist aufrecht…, ich rolle so leicht.., jetzt kann ich gut auf beiden Beinen stehen..“

Rückmeldungen nach einer Einzelstunde

„Solche Bewegungen habe ich schon lange nicht mehr gemacht…, das kann ich auch für mich selbst probieren…, ich habe fast keine Schmerzen mehr.., ich weiss, wie ich besser sitzen kann…“

„Ich schätze den kompetenten persönlichen Umgang.“
„Kann dass Gelernte in den Alltag integrieren, meinen Körper zu spüren und habe gelernt mit meiner Arthrose gut zu leben.